www.zierpflanzenberatung.de - Die Beratungsringe in Franken

Herzlich Willkommen auf www.zierpflanzenberatung.de

- KULTURTECHNISCHE BERATUNG IN FRANKEN -

Wir heißen Sie recht herzlich auf der Webseite der Beratungsringe Franken willkommen.Die Beratungsringe Zierpflanzen Franken sind ein Zusammenschluß von Zierpflanzenbetrieben aus den Bereichen Produktion, Endverkauf, Azerca und Jungpflanzen.
Wir sind Mitglied im Landeskuratorium für Pflanzliche Erzeugung in Bayern e.V. (LKP), eine vom bayrischen Staat anerkannten Beratungsorganisation, die landesweit als "Verbundpartner" zur staatliche Beratung tätig ist. Die Beratungstätigkeit erstreckt sich derzeit auf die drei Fränkischen Regierungsbezirke Mittel-, Ober- und Unterfranken sowie auf Teile der Oberpfalz.

19.10.2017, 12:15

Pflanzenschutzsachkunde -
Eine regelmäßige Fortbildung von Personen, die bereits sachkundig sind und ihre Sachkunde weiterhin behalten möchten, ist im neuen Pflanzenschutzgesetz festgelegt und deshalb Pflicht. Innerhalb eines Zeitraumes von 3 Jahren muss in Zukunft jeweils eine Sachkundeschulung besucht werden. Der erste 3-jährige Zeitraum endete bereits Ende 2015. Der zweite Zeitraum erstreckt sich von 2016-2018. Bis Ende 2018 muss jede sachkundige Person eine zweite anerkannte, vierstündige Fortbildung absolviert haben.
Mit obigem Link können Sie sich über den "Erzeugerring Blumen und Zierpflanzen Unterfranken, bzw. Mittelfranken zu einer verbilligten "Online-Schulung Gartenbau" anmelden.

10.03.2016, 18:15

Wichtige Informationen zur Prüfpflicht von Pflanzenschutzgeräten
Mit der neuen Pflanzenschutzverordnung sind alle nicht handgeführten Pflanzenschutzspritzen prüfpflichtig, auch die unter Glas eingesetzten Geräte, die bis jetzt nicht prüfpflichtig waren.
Ausgenommen sind alle tragbaren Geräte (z.B. 10 l Rückenspritze) und Geräte, die ausrangiert und nicht mehr in Verwendung sind.     

Weiter....

25.10.2018, 10:42

  Beet- und Balkonpflanzen - TOP-Neuheiten für die Saison 2019
  getestet in Veitshöchheim

  An der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim wurden in diesem Jahr wieder Sortimentsprüfungen bei neuen Beet- und Balkonpflanzensorten und sommerblühenden Staudenpflanzen durchgeführt.
Hierbei geht es immer um die Fragen, ob die neuen Sorten tatsächlich Verbesserungen zum bewährten Sortiment darstellen, ob sie leichter und wirtschaftlicher produziert werden können und den Konsumenten eine gute und nachhaltige Gartenleistung auf Balkon und auf Terrasse bieten. Die Sorten, die aus dem diesjährigen "Hitzetest" mit besonders guten Werten hervorgingen,  finden Sie im "Internen Bereich" unter Kulturtechnik - Beet- und Balkonpflanzen "TOP 10 für die B+B-Saison 2019".    
Die Bilder zu den TOP-Neuheiten haben wir für sie in einer Galerie zusammengestellt. Zu den Bildern ...
                   

13.12.2018, 17:20

 Aktualisierungen für unsere Mitglieder im „Internen Bereich“

==> Beratungsdienst KW50-2018
==> Aktueller Zulassungsstand-Pflanzensschutz im Zierpflanzenbau (05.12.2018)
==> Pflanzenschutzmittel mit Anwendungsverbot (13.12.2018)
==> Aktueller Zulassungsstand-Pflanzensschutz im Haus- und Kleingarten (Januar 2018
==> „Hingucker“ für 2019 - Auffällige Neuheiten aus dem Beet- und Balkonpflanzensortiment in Veitshöchheim   
==> "TOP 10 für die B+B-Saison 2019"
                 
Weiter... 

==> Pflanzenschutztagebuch – Aktuelle Version für die gesetzlich geforderten Aufzeichnungen
==> Anmeldeformular: Verkauf von Pflanzenschutzmittel
==> Richtige Lagerung von Pflanzenschutzmittel

Weiter...

 

31.11.2018, 11:40

Aktuelles Schadbild
Haben Sie schon das Aktuelle Schadbild abgerufen? Nein!?
Vielleicht hilft es Ihnen weiter, aufgetretene Schäden an ihren Kulturen zu diagnostizieren!
Das Aktuelle Schadbild enthält folgende in der Beratungspraxis aufgetretene Schadbilder:
==> Ranunculus - Virose
==> Ranunculus - Echter Mehltau
==> Viola - Papierfleckenkrankheit
==> Euphorbia - Weiße Fliege
==> Bellis - Erste Rostinfektionen
==> Primula vulgaris - Calziummangel
Für unsere Mitglieder werden die aufgetretenen Krankheiten und Schädlinge im Warndienst näher beschrieben und Bekämpfungsmaßnahmen erläutert.

Zu den Aktuellen Schadbildern